Über mich

Sabrina

 

Mein Name ist Sabrina Franzkoch. Ich habe auf Lehramt (Sozialwissenschaften / Ev. Theologie / Erziehungswissenschaften) an der Universität Bielefeld studiert. Doch meine große Leidenschaft galt immer der Hundeerziehung. Mit vierzehn Jahren habe ich in den Beruf einer Hundetrainern hineingeschnüffelt und dieser hat sofort mein Interesse geweckt. Ich habe durch die Ausbildung meines eigenen Hundes gemerkt, dass viele Hundehalter den Übungen auf dem Hundeplatz folgen, deren Sinn jedoch nicht nachvollziehen können und anschließend Schwierigkeiten bestehen diese erfolgreich zu Hause umzusetzen.

Parallel zum Abitur habe ich mehrer Praktika in Hundeschulen absolviert. Durch die Anstellung in einer Hundeschule habe ich mein Wissen und Können umsetzen können und vieles neues dazugelernt (im Bereich der Welpenerziehung, Junghundeausbildung, Problemhunde, gehobenen Obedience & des Hundesports).

Während meines Studiums habe ich mich im Bereich der Führungskräftearbeit selbständig gemacht, da dies zu meiner Ausbildung gehörte. In meinem Training erfahren die Hundehalter Erziehung, Strategien und Teamgeist umzusetzen.

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen teil.

Des Weiteren promoviere ich an der Universität Bielefeld im Themenbereich der Achtsamkeitsforschung / Stressbewältigungsstrategien bei Kindern und Jugendlichen. Meine Trainings dienen unter anderem der wissenschaftlichen Untersuchung im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, dem Selbstbewusstseinsaufbau eines Menschen durch den eigenen Hund und Probleme konstruktiv in den Kursen mit den anderen Teilnehmern zu lösen. Die wissenschaftlichen Untersuchungen sind Bestandteil meiner Dissertation.

Mein Trainingskonzept grenzt sich deutlich von anderen Hundeschulen ab, da ich sowohl den Hundehalter als auch den Hund zu 100 % in meinen Trainings miteinbeziehe! Theoretische Inputs sind von Wichtigkeit, um praktische Umsetzungen im eigenen Verhalten und mit dem Hund zu verstehen.

 

ich

 

Ich helfe Ihnen dabei, richtig mit Ihrem Hund zu kommunizieren und eine auf Verständnis gründende, stabile Vertrauensbasis zu schaffen. Diese ist der Schlüssel für ein stressfreies und glückliches Leben mit Ihrem Hund: Haben Sie diese Ebene einmal erreicht, ist Ihr Hund über Jahre hinweg treu an Ihrer Seite.